In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit mit Ihrer Krankenkasse rückzu-verrechnen. Der Kostenzuschuss gilt für in Anspruch genommene Psychotherapie und beträgt derzeit bei der ÖKK und SVS € 28 und bei der BVA € 40,- pro Einheit (für Erwachsene, Kinder und Jugendliche). Dazu benötigen Sie nach dem Erstgespräch eine Überweisung ihrer praktischen Ärztin/ihres Arztes. In Folge wird dann nach der zehnten Einheit ein Antrag mit krankheitswertiger Diagnose eingereicht. 

 

Selbstverständlich ist es auch möglich, Psychotherapie unabhängig von ihrer Krankenkasse in Anspruch zu nehmen. 

 

Voll finanzierte Psychotherapieplätze derzeit nur mit Warteliste.

 

In allen Fällen gilt die absolute Verschwiegenheit.

 

 

Liebe Klientinnen und Klienten, eine Information auf Grund der derzeitigen Situation:

 

Nach vielen Wochen der Einschränkungen kehrt langsam Normalität ins Leben zurück! Endlich kann in unserer Praxis der Betrieb wieder verstärkt aufgenommen werden, es wird somit auch wieder einen regeren Klient*innenkontakt in den Praxisräumen geben.

Da wir in der Praxis den Sicherheitsbestimmungen für Gesundheitsberufe unterliegen und wir für die gemeinsame Arbeit in der Praxis ausreichend Sicherheit für alle bieten möchten, haben meine Kollegin und ich - entsprechend den Empfehlungen des Bundesverbandes für Psychotherapie – folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen (zusätzlich zu den bereits bisher erfolgten) erarbeitet, die ich ihnen noch gerne vor dem nächsten Besuch in der Praxis detailliert vorstellen möchte:

 

1)          Beim Betreten und Verlassen der Praxis bitte eine Mund-Nasen-Schutzmaske tragen. Aufgrund der Abstandsregelung kann diese im Therapieraum ablegt werden.

2)      Bitte auf ausreichende Händehygiene zu achten, vor jeder Sitzung die Hände waschen. Im Vorraum steht zusätzlich Desinfektionsmittel bereit.

3)      Nach Besuch der Toilette bitten wir, diese sauber und desinfiziert zu hinterlassen. Ein Desinfektionsmittel findet sich auf der Ablage im WC.

4)           Kommen sie/ komm bitte erst knapp vor dem Termin in die Praxis. Wir öffnen die Türen    frühestens 5 Minuten vor dem vereinbarten Termin, da der Warteraum derzeit nicht als solcher benützt werden kann.

5)           Aufgrund der erforderlichen Hygienemaßnahmen benötigen wir ausreichend Zeit zwischen den Terminen, weshalb die Stunden ausnahmslos pünktlich beendet werden müssen. Zusätzlich werden die Räume nach jeder Stunde gelüftet und desinfiziert.

6)           Wenn sie sich krank fühlen/ du dich krank fühlst, dann bitte zuhause bleiben und wie bisher die Stunde rechtzeitig absagen.

 

Vielen Dank für ihr/ dein Verständnis und die Mithilfe die Sicherheit weiterhin für alle aufrecht zu erhalten!